Aktuelles

Zur Übersicht

04.07.2019 | Stefanie Starke | München/Passau

Geburtstagsüberraschung im Landtag

MdL Waschler empfängt Besuchergruppe im Landtag

Es war nicht irgendeine Landtagsfahrt – es war sozusagen, eine „Geburts-tags-Landtagsfahrt“.

Da MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler diesmal an seinem Geburtstag nicht in der Heimat, im Stimmkreis Passau-Ost, sein konnte, hat es sich ergeben, dass genau an diesem Tag eine große Besuchergruppe auf Einladung des Abgeordneten nach München in den Landtag gekommen ist. „Es ist immer schön, wenn interessierte Bürgerinnen und Bürger nach München ins Maximilianeum kommen, um sich hier über die politische Arbeit zu infor-mieren – heute ganz besonders“, so Waschler.
Nach einem Mittagessen in der Landtagsgaststätte folgte eine Filmvorführung, die Einblicke in das Wahlsystem im Freistaat Bayern gegeben hat – im Anschluss dann die von allen erwarte-te Diskussion mit dem Abgeordneten im Plenarsaal: „Diesen kennt man ja nur aus den Medi-en – spannend, nun einmal selbst in diesen Räumlichkeiten zu sein“, so ein Fahrtteilnehmer, der gemeinsam mit Mitgliedern der JU-Wegscheid, der CSU- und JU-Untergriesbach, des BBV, aber auch anderen Interessierten die Fahrt nach München begleitete.
Nachdem MdL Waschler zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen durfte, ging es ans Eingemachte: Europa, die kommunale Finanzpolitik, oder auch die Mautthematik, wenn auch kein landespolitisches Thema, wurden teils emotional diskutiert. „Sie denken europäisch, und das ist gut so“, so eine Stimme aus der Besuchergruppe, verbunden mit der Bitte, diese Auto-bahnmaut politisch endlich auf den Weg zu bringen. „An mich wird immer wieder die Bitte herangetragen: Wenn Maut, dann jetzt – und zwar so, wie in Österreich!“, betont Waschler und empfängt Applaus aus dem Kreise der Fahrtteilnehmer.
Der Abgeordnete dankte für den Besuch und vor allem auch den regen Austausch und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der Heimat.