Aktuelles

Zur Übersicht

07.05.2019 | Stefanie Starke | Passau

Ein Signal für ein wachsendes Umweltbewusstsein

CSUler pflanzen Apfelbäume

„Wir wollen damit ein klares, deutliches Signal für den Klimaschutz und für ein starkes und stetig wachsendes Umweltbewusstsein setzen“, betont MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler.

Foto (Olaf Pint): (v.l.) Johannes Asenbauer, Jonas Weidenthaler, Prof. Dr. Holm Putzke, Andreas Gilg, Elisabeth Rickl, Helmut Luther, Rosemarie Weber, MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler und Armin Dickl.
Der Stimmkreisabgeordnete hatte in der CSU-Kreisvorstandschaft angeregt, Bäume im Stadtgebiet zu pflanzen – diese war von der Sache schnell angetan und stimmte dem Vor-schlag einstimmig zu. So sind Vertreter der Kreisvorstandschaft, darunter der CSU-Kreisvorsitzende Prof. Dr. Holm Putzke, und Armin Dickl, der CSU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, umgehend zur Tat geschritten. „Gut, das Wetter hätte bei der Baumpflanzaktion etwas besser mitspielen können, aber es hat uns auch so viel Freude bereitet – schließlich ging es auch um eine gute Sache“, so Dickl. Auch der Kreisvorsitzende Putzke betont: „Beim Umwelt- und Klimaschutz muss jeder bei sich selber anfangen und überlegen, welche konkreten Beiträge er leisten kann und will – wir gehen heute mit gutem Beispiel voran.“
Insgesamt sechs Bäume haben die CSUler, ausgestattet mit Gummistiefeln, Regenkleidung sowie Spaten und Schaufeln, auf einem Gelände an der Gaißa von CSU-Mitglied Helmut Luther gepflanzt. Der Landwirt hatte fachkundig eine spezielle Baumsorte ausgesucht und vorab besorgt. „Es sind besondere Apfelbäume und natürlich hoffen wir auf eine reiche Ernte“, freut sich MdL Waschler über die Aktion.