Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

19.01.2023 | Stefanie Starke | Passau/München.

Weitere stabile Unterstützung für den Sport auf dem Weg

MdL Waschler freut sich über eine weitere Unterstützung des Sports über die fortgeführte Verdopplung der Vereinspauschle hinaus

Bereits in der letzten Kabinettssitzung vor Weihnachten (20.12.2022) wurde eine Ausweitung der Unterstützung für den Sport und das Vereinsleben in Bayern fixiert.

MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler setzt zum Sprint an (Archivfoto, Landtagsausschussreise 2022).
So belasten die Auswirkungen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine nach wie vor nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Strukturen des gesellschaftlichen Lebens. „Die Ergebnisse aus der Kabinettsitzung verdeutlichen in diesem Zusammenhang einmal mehr die oberste Priorität der gesamten sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Infrastruktur im Freistaat“, so MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler. Dazu zähle auch das in Bayern hoch gehaltene Vereinsleben, wie beispielsweise im Sport. „Der organisierte Sport in Bayern bekommt weitere staatliche Unterstützung. Nach einer erneuten Verdopplung der Vereinspauschale hat die Bayerische Staatsregierung ein weiteres Unterstützungspaket in Höhe von 30 Millionen Euro verabschiedet“, betont Waschler. Wertvolle Hilfen für Vereine, insbesondere auch Träger spezieller Sportstätten und leistungssportlicher Trainingseinrichtungen. Dies gelte in Ergänzung zu den bereits auf den Weg gebrachten bayerischen Energie-Härtefallhilfen für Unternehmen (Ministerratsbeschluss vom 13.12.2022) als subsidiäre Härtefallhilfen (d.h. unter Anrechnung der Hilfen des Bundes oder anderer Stellen).  Hierfür schaffe die Staatsregierung ein Paket mit an den jeweiligen Adressatenkreis angepassten Hilfsprogrammen – „Ein wertvolles Signal in diesen herausfordernden Zeiten“, so der CSU-Stimmkreisabgeordnete.