MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.gerhard-waschler.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Aktuelles

10.05.2022 | Stefanie Starke | München/ Landkreis Passau/ Stadt Passau. | Walter Taubeneder MdL

Bayerische Landesstiftung unterstützt Projekte in Stadt und Landkreis Passau mit 283.350 Euro

CSU-Abgeordnete begrüßen Förderung für die Region

Die Bayerische Landesstiftung unterstützt auch im Jahr 2022 Sanierungsmaßnahmen an denkmalgeschützten Bauwerken in ganz Bayern. In der Stadt Passau und im Landkreis werden dabei insgesamt sechs Maßnahmen mit insgesamt 283.350 Euro bezuschusst – dies teilten die Landtagsabgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler im Zuge der kürzlich abgehaltenen Sitzung des Stiftungsrates der Bayerischen Landesstiftung mit.

Dabei kommt mit 153.900 Euro ein herausragender Teil der Gesamtsumme der Umnutzung und Sanierung eines Gebäudes der Lebenshilfe Passau für Menschen mit Behinderung e.V., zu Gunsten eines Wohnheims für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung in der Stadt Passau zu Gute. „Das ist eine beachtliche Fördersumme“, freuen sich die Abgeordneten über die Zuwendung. „Als Stadtrat und Mitglied im städtischen Finanzausschuss begrüße ich diese Unterstützung durch die Landesstiftung; es ist eine Anerkennung der großen – auch überregionalen – Bedeutung dieser Maßnahme“, so Waschler, der sich auf Bitten der Leitung der Lebenshilfe im Vorfeld mit Nachdruck bei der Landesstiftung für eine bestmögliche Förderung eingesetzt hatte.
Außerdem erhält ein privater Antragssteller aus der Stadt Passau insgesamt 88.000 Euro für die Gesamtsanierung eines Anwesens in der Großen Messergasse in Passau. Dem Denkmal wird eine ortsbildprägende, regionale Bedeutung zugeschrieben und damit die Bezuschussung begründet.
Die vier weiteren Maßnahmen liegen im südlichen Landkreis Passau: So erhält ein privater Antragssteller 30.000 Euro für die Sanierung und Erweiterung eines Anwesens in der Hauptstraße in Pleinting (Stadt Vilshofen), weiterhin gehen 5.000 Euro an einen privaten Antragssteller für die Sanierung des Balkons eines Anwesens in Kirchham – auch hier wird den Baudenkmälern eine ortsbildprägende Bedeutung zugeschrieben. „Gerade bei der Sanierung historisch bedeutender Bauten seien die Zuschüsse aus dem Topf der Bayerischen Landesstiftung äußert wertvoll, betont MdL Walter Taubeneder und verweist in diesem Zusammenhang auf die beiden weiteren Maßnahmen: Die Außensanierung eines Anwesens am Marktplatz in Kößlarn, die mit 4.500 Euro bezuschusst wird. Mit weiteren 1.950 Euro fördert die Bayerische Landesstiftung außerdem die Dacherneuerung eines Anwesens in Jägerwirth (Gemeinde Fürstenzell).
„Die Bezuschussung durch die Bayerische Landesstiftung zeigt die soziale und kulturelle Bedeutung örtlicher Gegebenheiten. Allerdings kann nur derjenige berücksichtig werden, der sich auch um eine Antragsstellung für seine Maßnahme bemüht“, möchten die beiden CSU-Landtagsabgeordneten Taubeneder und Prof. Dr. Waschler zu einer Bewerbung um eine Förderung ermutigen.