Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

13.01.2020 | Stefanie Starke | München/Hauzenberg

Zuwendung für Geh- und Radweg bei Oberholz/Hauzenberg

MdL Waschler begrüßt Verbesserung der Verkehrsverhältnisse

Gleich zu Jahresbeginn kann MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler die freudige Nachricht überbringen, dass der Geh- und Radweg bei Oberholz in der Stadt Hauzenberg mit einer Festbetragsförderung in Höhe von 264.000 Euro durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, gefördert wird.

Die Nachricht hatte der CSU-Stimmkreisabgeordnete kürzlich auf Nachfrage bei Dr. Hans Reichhart, dem Bayerischen Staatsministers für Wohnen, Bau und Verkehr, erhalten. „Diese Bezuschussung trägt maßgeblich zu einer Verbesserung der Verkehrsverhältnisse bei“, ist MdL Waschler überzeugt.
Nach derzeitigem Kenntnisstand belaufen sich die Kosten für die Gesamtmaßnahme auf rund 403.000 Euro, wovon etwa 377.000 Euro zuwendungsfähig sind. Damit werden rund 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten durch Staatsmittel erstattet. Diese Nachricht konnte MdL Waschler nun dem 2. Bürgermeister der Stadt Hauzenberg, Peter Auer, überbringen, der sich mit Nachdruck bei dem Abgeordneten und dem zuständigen Ministerium für die bestmögliche Förderung des Geh- und Radwegs eingesetzt hatte. „Danke an MdL Gerhard Waschler für die Unterstützung. Der Lückenschluss des Geh- und Radwegs in Oberholz stellt eine lang ersehnte und deutliche Verbesserung für die Fußgänger und Radfahrer dar und entschärft einen erheblichen Gefahrenpunkt“, so Auer.