Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

06.12.2019 | Stefanie Starke | Jerusalem/Passau.

So klein ist die Welt und die Zufälle groß

MdL Waschler trifft Passauer Lehrerkollegen auf Israelreise in Jerusalem

„Manchmal scheint die Welt tatsächlich klein zu sein und die Zufälle groß“, lacht MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler über die Tatsache, zufällig Passauer Lehrerkollegen auf einer sechstägigen Informationsreise zu Schul- und Bildungsfragen des Arbeitskreises Bildung und Kultus der CSU-Landtagsfraktion durch Jordanien und Israel, getroffen zu haben.

Foto (privat): (v.l.) Die Passauer Hermann Saam mit Frau Gertraud, Gertraud Lehrmann und MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler treffen sich zufällig in Jerusalem.
„Da geht man nichtsahnend in seinem Quartier bei den Barmherzigen Schwestern in Jerusalem zum Frühstück und dann sitzen da Passauer Lehrerkollegen zufällig am Nebentisch“, kann er es immer noch nicht glauben. Die drei bekannten Gesichter aus der Zeit des Abgeordneten am Adalbert-Stifter-Gymnasium waren zur gleichen Zeit auf Pilgerreise, während MdL Waschler sich mit seinen Kollegen des CSU-Arbeitskreises Bildung und Kultus ein Bild zur bildungspolitischen Situation in Israel am Standort Jerusalem gemacht hatte.