Aktuelles

Zur Übersicht

03.09.2019 | Stefanie Starke | München/Passau.

Die Bahn gibt Gas!

CSU-Abgeordnete begrüßen Nachrichten aus dem Bayerischen Verkehrsministerium

„Davon profitieren auch Bahn-Pendler aus unserer Region“, freuen sich die CSU-Abgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler über die guten Nachrichten aus dem Bayerischen Verkehrsministerium.

So hat Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart mitgeteilt, dass der Freistaat die abschnittsweise Modernisierung von Gleisen auf diversen Schienenstrecken unterstütze. Dabei erhält die Bahn als Vorleistung bayerische Landesmittel in Höhe von rund 23 Millionen Euro. „Indirekt profitieren so auch Bahn-Pendler aus dem Passauer Land“, so Taubeneder und Waschler. So schreibt Reichhart in seiner Mitteilung:

„Bayern übernimmt vorübergehend die Finanzierung, nachdem das Budget des Bundes für die Regionalnetze im Freistaat vor allem aufgrund der massiven Kostensteigerungen beim Ausbau der Schieneninfrastruktur dieses Jahr bereits aufgebraucht ist. Die Bahn wird dem Freistaat das Geld in den Jahren 2023 und 2024 zurückzahlen. Das ist der Zeitraum, in dem es für größere Infrastrukturprojekte bisher bereits eingeplant gewesen ist. […]“

Insgesamt werden vorerst 12 Strecken in Angriff genommen. Darunter in Niederbayern Die Abschnitte Landshut – Plattling – Bayerisch Eisenstein, Straubing – Bogen und Zwiesel – Bodenmais. Die Arbeiten an ersten Verbindungen starten noch in diesem Jahr, spätestens bis 2021, und umfassen unter anderem Gleis- und Weichenmodernisierungen. „Besonders für Pendler aus ländlichen Regionen wie unserer sind diese Arbeiten wertvoll“, betonen die Abgeordneten weiter. Und auch der Minister selbst schreibt:

„Die Fahrgäste profitieren so bereits früher von einer besseren Zuverlässigkeit im Schienennetz. Alte Gleise sind einer der Hauptverursacher für Langsamfahrstellen und damit Hindernis für einen attraktiven und pünktlichen Schienenverkehr.“ 

In weiteren Regierungsbezirken profitieren folgende Bahnlinien von der vorgezogenen Modernisierung:

Oberbayern:
Garmisch-Partenkirchen – Griesen
Holzkirchen – Miesbach
(Mering –) Egling – Geltendorf
Murnau – Oberammergau
Schongau – Peißenberg

Oberpfalz:
Regensburg – Schwandorf
Sulzbach-Rosenberg – Irrenlohe (– Schwandorf)

Unterfranken:
Schweinfurt – Meiningen

Schwaben:
(Ingolstadt –) Aichach – Augsburg