Aktuelles

Zur Übersicht

06.12.2017 | Stefanie Starke | Passau

„Versprechen gehalten“

200.000 Euro-Verstetigung für MMK in Passau

„Wir wollen halten, was wir versprechen – in manchen Fällen ist es eben der politische Prozess, der eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt“, leitet MdL Walter Taubeneder in das Gespräch mit Museumsleiterin Dr. Josephine Gabler und dem Stiftungsvorsitzender Franz Xaver Scheuerecker ein.



(v.l.) Franz Xaver Scheuerecker, MdL Walter Taubeneder, Dr. Josephine Gabler und MdL Dr. Gerhard Waschler. (Foto: Stefanie Starke)

Gemeinsam mit MdL Dr. Gerhard Waschler wollten die Abgeordneten persönlich die gute Nachricht vom Zuschuss des Freistaats Bayern an das Museum Moderner Kunst Wörlen in Passau überbringen. „Es liegt uns nun das offizielle Minister-Schreiben vor: Nach der entsprechenden Zustimmung für den Nachtragshaushalt 2018 durch den Bayerischen Landtag, kann das MMK mit einem Zuschuss in Höhe von 200.000 Euro rechnen“, betont MdL Waschler. Damit soll dem laufenden Museumsbetrieb unter die Arme gegriffen werden.

Das angesehene Museum kämpft bereits seit Jahren mit diversen Finanzierungsschwierigkeiten und musste bereits mehrfach auf Stiftungsvermögen der Wörlen-Stiftung zurückgreifen – „das konnte nicht die Dauerlösung sein – auch Stiftungsgelder sind endlich und wir haben Jahre um staatliche Unterstützung gekämpft“, dankt Scheuerecker den Abgeordneten für ihre außerordentliche Unterstützung. Auch Museumsleiterin Gabler ist froh, dass die Verstetigung nun unter Dach und Fach ist: „Es war mir ein wichtiges Anliegen, die staatliche Bezuschussung noch vor meinem Abschied im kommenden Jahr zu erleben.“

„Jetzt kann das Museum sicher und stabil in die Zukunft arbeiten“, so die Abgeordneten abschließend.